Divino Weinshop
Neues aus Nordheim

Neues aus Nordheim

Nordheim  04. Oktober 2014

DIVINO holt Südtiroler Kellermeister und kauft Gastro-Betrieb.

Bei der fränkischen Genossenschaft DIVINO Nordheim Thüngersheim eG gibt es zwei Neuerungen, die zur Profilierung und Weiterentwicklung des Betriebs beitragen sollen.

 

Seit Juni wird der neue Kellermeister Sieghard Vaja aus Südtirol eingearbeitet und erlebt mit der Ernte 2014 gerade seine Franken-Premiere. Ernst Braun, seit über 30 Jahren im Keller verantwortlich, bleibt DIVINO erhalten und wird auch im nächsten Herbst noch beratend zur Seite stehen.

Als Diplom-Ingenieur für Weinbau und Önologie (Geisenheim und San Michele) konnte der 36-jährige Vaja bereits Erfahrungen in Österreich, Neuseeland, England sowie in seinem Heimatland Italien (unter anderem für Antinori und Mezzacorona) sammeln. Vaja solle künftig die Weichen für die permanente Weiterentwicklung der Kellerphilosophie von DIVINO stellen und "als Zugpferd für den internationalen Flair unter Nordheims Boden sorgen", teilt die Genossenschaft mit.

Neben der Verpflichtung des neuen Kellermeisters erklärte DIVINO-Geschäftsführer Wendelin Grass im Gespräch mit WEINWIRTSCHAFT auch, dass man den Zehnthof zu Nordheim ab dem 01. Oktober komplett übernimmt. Die seit 1979 bestehende Weinstube (Jahresumsatz 1,2 Mill. EUR), die gegenüber des DIVINO-Hauptsitzes in Nordheim liegt, soll an das strategische Konzept der Genossenschaft angepasst werden und durch Verbindung von Weintourismus und Gastronomie die Direktvermarktung stärken.

Quelle: WEINWIRTSCHAFT | 20/2014

       
 

 
 

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.