Filter

SILVANER ist Vielfalt.
SILVANER ist große Klasse.
SILVANER-Heimat ist Franken.

„Unsere Silvaner sind charismatische Alleskönner. Und das ist kein Widerspruch! Je nach Sortiment und Qualitätsstufe haben wir spritzig leichte Sommerweine in der Schlegelflasche, ausdrucksvoll opulente Spätlesen im Bocksbeutel oder langanhaltende Edelsüße. Mit dem fränkischen Silvaner ist alles möglich. Auch als Sekt macht er eine extrem gute Figur."

DIVINO Terroir DIVINO Terroir Escherndorfer Lump Silvaner

2022 . QbA . trocken

Inhalt: 0.75 Liter (14,53 €* / 1 Liter)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
10,90 €*
FRANCONIA FRANCONIA Silvaner

2023 . QbA . trocken

Inhalt: 0.75 Liter (10,13 €* / 1 Liter)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
7,60 €*
CHARAKTER F. - Steillage Escherndorfer Lump Silvaner

2022 . Spätlese . trocken

Inhalt: 0.75 Liter (18,67 €* / 1 Liter)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
14,00 €*
CHARAKTER F. CHARAKTER F. - Alte Reben Thüngersheimer Johannisberg Silvaner

2022 . QbA . trocken

Inhalt: 0.75 Liter (18,67 €* / 1 Liter)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
14,00 €*
JUVENTA JUVENTA Silvaner

2022 . QbA . trocken

Inhalt: 0.75 Liter (9,20 €* / 1 Liter)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
6,90 €*
DIVINO Großes Gewächs DIVINO Großes Gewächs Silvaner

2020 . QbA . trocken

Inhalt: 0.75 Liter (23,87 €* / 1 Liter)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
17,90 €*
Edel & Süss Edel & Süss Nordheimer Vögelein Silvaner

2018 . Eiswein . edelsüss

Inhalt: 0.375 Liter (117,33 €* / 1 Liter)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
44,00 €*
CHARAKTER F. CHARAKTER F. - Terrasse & Granit Retzbacher Benediktusberg Silvaner

2020 . Spätlese . trocken

Inhalt: 0.75 Liter (24,00 €* / 1 Liter)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
18,00 €*
DIVINO Silvaner

2021 . Sekt b.A. Franken . extra trocken

Inhalt: 0.75 Liter (20,67 €* / 1 Liter)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
15,50 €*
DIVINO Terroir DIVINO Terroir Probierpaket

. QbA . trocken/feinherb

Inhalt: 6 Stück (9,00 €* / 1 Stück)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
54,00 €*
DIVINO Franken Silvaner

2023 . QbA . trocken

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
6,99 €*
DIVINO Terroir DIVINO Terroir Thüngersheimer Johannisberg Silvaner

2023 . QbA . trocken

Inhalt: 0.75 Liter (14,53 €* / 1 Liter)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
10,90 €*
DIVINO Terroir DIVINO Terroir Nordheimer Vögelein Silvaner

2023 . QbA . trocken

Inhalt: 0.75 Liter (14,53 €* / 1 Liter)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
10,90 €*
DIVINO Silvaner Probierpaket

. QbA . trocken

Inhalt: 4 Stück (10,00 €* / 1 Stück)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
40,00 €*
FRANCONIA FRANCONIA Probierpaket

. QbA/Kabinett . trocken/feinherb

Inhalt: 6 Stück (6,00 €* / 1 Stück)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
36,00 €*
JUVENTA JUVENTA Probierpaket

. QbA Franken . trocken/feinherb

Inhalt: 6 Stück (5,67 €* / 1 Stück)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
34,00 €*

Unsere Auszeichnungen

  • Bestofgold
  • Gl-16-Bestcooperative-500ha
  • Medaille-Bestegenossenschaftdeutschland-500ha-2019
  • Gault-Millau-3-Trauben-2023
  • Awc-Medaillenbestnational2015
  • Savoire-Vivre-Wdesjahres2018
  • Med-Muvi-Sonder-2018-De-Beste-Genossenschaft-Deutschland
  • Awc-Sternesticker2022-3star-Screen
  • Urkunde-Weingut-Des-Jahres-2022-Deutschland
  • Button-Weinguide-Deutschland-2023

Alles über den Silvaner

Das DIVINO-WEINLEXIKON


Eine Verneigung vor einer faszinierenden Rebsorte, ihren Winzern und Weinen

 

„Unsere Silvaner sind charismatische Alleskönner. Und das ist kein Widerspruch! Je nach Sortiment und Qualitätsstufe haben wir spritzig leichte Sommerweine in der Schlegelflasche, ausdrucksvoll opulente Spätlesen im Bocksbeutel oder langanhaltende Edelsüße. Mit dem fränkischen Silvaner ist alles möglich. Auch als Sekt macht er eine extrem gute Figur. Durch die Spezialisierung der fränkischen Winzer auf diese arbeitsintensive Sorte hat sich eine sehr eigenständige Typizität herausgebildet, die – typisch für Silvaner – eindrucksvoll und in perfekter Weise das Terroir in Franken abbildet“, beschreibt Peter Angele die Silvaner-Vielfalt bei DIVINO.

Wo der Silvaner zu Hause ist

 

Was die Herkunft dieser Rebsorte betrifft, so tappte man lange im Dunkeln. Stammen die Trauben etwa aus Transsilvanien oder aus Silvan, einer kleinen Stadt in Mittelasien? Oder lässt der Name auf eine römische Herkunft schließen? Bereits im ersten Jahrhundert nach Christus soll sie Erwähnung in der altrömischen Historia naturalis von Gaius Plinius Secundus gefunden haben. Genetische Untersuchungen haben inzwischen ergeben, dass der Silvaner – oder Sylvaner – eine Kreuzung aus Traminer und „Österreichisch Weiß“ ist. Damit scheint die Herkunft dieser Rebe aus der Alpenregion gesichert. Von dort gelangten die ersten Silvaner-Pflanzen wahrscheinlich mit den Zisterzienser Mönchen nach Franken. Urkundlich belegt ist, dass die ersten Reben in Castell gepflanzt wurden, von wo aus die Sorte sich selbstbewusst in der Region ausbreitete.

Franken: Silvaner-Hotspot bis heute

 

In den letzten 350 Jahren hat sich der elegante Speisenbegleiter hier bestens etabliert:

 

  • Nach Rheinhessen mit 2.350 Hektar Silvaner-Rebfläche ist Franken mit 1.435 Hektar das zweitgrößte Silvaner-Anbaugebiet in Deutschland, wo insgesamt 4.977 Hektar dieser Rebe kultiviert werden.
  • Weltweit umfasst die mit Silvaner bestockte Fläche etwa 8.000 Hektar.
  • Und jetzt aufgepasst: Im Verhältnis zur Gesamt-Rebfläche hat Franken den weltweit höchsten Silvaner-Anteil, nämlich 23,6 Prozent.

 

Wir wagen zu behaupten, dass bei uns in Franken die besten Silvaner der Welt wachsen: Diese Sorte liebt die Besonderheiten der fränkischen Trias. Auf Muschelkalk-, Keuper- oder Sandsteinböden gedeiht unsere Vorzeigerebsorte gerade deshalb so gut, weil die fränkischen Winzer wissen, wie man mit ihr umzugehen hat. Im Anbau ist der Silvaner eine „Diva“ und stellt sehr hohe Anforderungen an Lage, Boden und an die Hand, die ihn pflegt.

Welche Spielarten des Silvaners gibt es?

 

Unterschieden wird zwischen dem hauptsächlich verbreiteten grünen Silvaner und dem deutlich seltener anzutreffenden blauen Silvaner. Bei Letzterem handelt es sich um eine natürliche Mutation des grünen Silvaners, wobei die Beeren meist eine blassblaue Farbe aufweisen. Je nach Dauer der Maischestandzeit kann sich die Färbung der Beeren in einem leichten, an Zwiebelschale erinnernden Farbton des Weins äußern. Auch eine sehr seltene rote Variante ist zuweilen in den fränkischen Weinbergen zu finden.

Wie benimmt der Silvaner sich denn bei Tisch?

 

„Aufgrund seiner Vielseitigkeit und moderaten Säure kann der Silvaner ganze Menüs spielend begleiten. Je nach Ausbaustilistik gibt es große Unterschiede im Geschmack und in den Verwendungsbereichen für Silvaner-Weißweine.

 

  • Kalte Vorspeisen mit Fisch lassen sich sehr gut mit mineralischem, trockenem Silvaner kombinieren.
  • Samtige Rahmsuppen gerne mit einem extra trockenen, lange auf der Hefe gelagerten Sekt.
  • Kräftige Hauptgänge passen gut zu spontanvergorenen und im Holzfass ausgebauten oder zu maischevergorenen Silvanern.
  • Edelsüße Auslesen machen sich wunderbar zum Dessert.
  • Zu gereiften, pikanten Käsesorten harmonieren Eisweine oder Trockenbeerenauslesen.“

 

So die Empfehlungen von Peter Angele, DIVINO Sommelier.

Ein Weintyp für alle Fälle

 

Der fränkische Silvaner mag die Harmonie und ist daher eher zurückhaltend. Gleichzeitig hat er eine angenehme Präsenz. Vordrängeln hat er nicht nötig. Und so ist es auch bei Tisch seine Art, zu begleiten und nicht zu dominieren. Wenn man überhaupt von einem „typischen“ Silvaner sprechen möchte, so zeichnet ihn sein feiner, fruchtig-kräutiger Duft aus. Dennoch findet man häufig folgende Leitaromen in den Weinen wieder:

 

  • Am Gaumen Apfel, Birne oder Stachelbeere.
  • Auch Quitte oder manchmal Holunder.
  • Ab und zu nimmt man auch grüne, vegetabile Noten wahr – wie frisch geschnittenes Gras oder Heu.

 

Die Sensorik des Silvaners hängt ganz davon ab, wo er gewachsen ist und welchen Anbaustil der jeweilige Winzer pflegt. Ergo:

Der Silvaner ist besonders gut in der Lage, das Klima, in welchem er gedeiht, und die Lage, auf der er gepflanzt ist, widerzuspiegeln. Es ist schwierig, von einem generellen Typ zu sprechen, da sich die Weinberge mitunter sehr unterscheiden. Was aber alle fränkischen Silvaner gemein haben: eine kräftige Struktur und ein manchmal erdiger Charakter der Weine.

Eine Rebsorte mit vielversprechender Zukunft

 

Zweifellos fühlt sich der Silvaner trotz des voranschreitenden Klimawandels in seiner Heimat nach wie vor pudelwohl. Die Chancen stehen gut, dass wir auch in Zukunft noch viel Freude an fränkischen Silvaner-Weinen haben werden. Nicht zuletzt ist dieser Rebsorte – je nach Ausbaustilistik – eine sehr große Lagerfähigkeit, ähnlich dem Riesling, zu attestieren. So kann man die besten Silvaner-Weine mitunter Jahrzehnte lagern, ohne Einbußen in Geschmack und Geruch zu riskieren. Während einfachere Qualitäten am besten jung und frisch getrunken werden sollten, können gerade im Holz ausgebaute und zum Teil maischevergorene Weinspezialitäten ein sehr hohes Lagerpotenzial aufweisen. Von den edelsüßen Raritäten wie Eiswein oder Trockenbeerenauslesen natürlich ganz zu schweigen.

 

DIVINO & Silvaner – eine Erfolgsgeschichte

 

In den vergangenen Jahren hat das Weingut DIVINO mit der klassischen Rebsorte herausragende Erfolge gefeiert. So wurden gerade trockene Silvaner aus Nordheim und Thüngersheim in nationalen und internationalen Verkostungen immer wieder hoch prämiert. Hier ein Überblick über einige Highlights der letzten Jahre:

 

  • 2021 Mundus Vini – Best of Show Silvaner für 2018 Charakter F. – Alte Reben Thüngersheimer Johannisberg Silvaner Spätlese trocken
  • 2020 AWC Vienna – 1. Platz in der Kategorie Eiswein für 2018 Nordheimer Vögelein Silvaner Eiswein
  • 2019 Best of Gold (Premiumwettbewerb der fränkischen Weinprämierung) – Bester Weißwein trocken ohne Holzausbau für 2017 Charakter F. – Alte Reben Thüngersheimer Johannisberg Silvaner Spätlese trocken